zum Inhalt

Frauenmahle

Frauen reden zu Tisch

Berliner Tischreden zum Reformationstag 2011

  Ausschnitt „Frauenaltar“ von Candace Carter


Wann:

Sonntag, 30.10.2011, 17:00 bis 20:00 Uhr

Wo:

Blauer Saal im Haus der EKD am Gendarmenmarkt,
Charlottenstr. 53/54, 10117 Berlin

Anmeldung:

Freie Anmeldung. Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Teilnahme ist nur nach Bestätigung der Anmeldung möglich. Anmeldung bitte mit dem anhängenden Vordruck per Post,

per Fax an 030 / 3191-300

oder per Mail an c.kaiser@akd-ekbo.de

€ 45,00,- / ermäßigt € 15,00,-

Kontakt:

Sekretariat der Landespfarrerin für Frauen- und Familienarbeit Cornelia Radeke-Engst

 unter c.kaiser@akd-ekbo.de

Veranstaltet durch:

Susanne Kahl-Passoth

Vorsitzende des Diakonischen Werks der EKBO

Dr. Erika Godel

Evangelische Akademie zu Berlin

Friederike von Kirchbach

Pröpstin der EKBO

Cornelia Radeke-Engst

Landespfarrerin für Frauen- und Familienarbeit

Beschreibung:

Das Festessen
Am Vorabend des Reformationstages lädt das Vorbereitungsteam der Berliner Tischreden 99 Frauen aus unterschiedlichen kirchlichen und gesellschaftlichen
Zusammenhängen zu einem Festessen ein, um sich in Tischgemeinschaft und Gesprächen zu verbinden.


Die Thesen
In bewährter reformatorischer Tradition sollen alle 99 Teilnehmerinnen eine „These“ mitbringen und „anschlagen“, das heißt, ins Gästebuch schreiben.

Es entstehen 99 Thesen für 2011!


Die Tischrednerinnen
Sieben prominente Frauen aus Kirche und Gesellschaft werden ihre „Thesen“ zur Situation von Frauen heute vorstellen.


Die Themen der streitbaren Tischreden:
Frauen und Macht: „Vermausung“  oder Frauen an die Macht
• Jokastes Kinder – Frauen und der Schwesternstreit
• Gleichstellung mit oder ohne Quote
• Frauen und Armut
• Frauen im interreligiösen Dialog
• Die Kirche wird weiblich – Chance und Herausforderung
• Frauen und der Reformationsprozess der Kirche


Musikalische Begleitung
Raffinierter Zucka, Berlin
Angela Goth, Pianistin, Berlin


Leitung
Cornelia Radeke-Engst
Landespfarrerin für Frauen- und Familienarbeit
Dr. Erika Godel
Evangelische Akademie zu Berlin


Referentinnen:


Prof. Dr. Margot Käßmann

Bischöfin i. R., Bochum/Berlin, ab Frühjahr 2012 Botschafterin der Lutherdekade

zur Tischrede

Heidi Knake-Werner

ehem. MDB, ehem. Berliner Sozialsenatorin (Die Linke)

zur Tischrede

Prof. Annegret Böhmer

EH Berlin, Psychologin und Coaching-Ausbilderin für PfarrerInnen

zur Tischrede

Dr. Christine Bergmann

Ministerin a.D., Beauftragte der Bundesregierung für Aufklärung von Missbrauchsfällen

zur Tischrede

Berrin Ileri

Informatikerin an der TU und Stellvertretende Direktorin des Forum für Interkulturellen Dialog (FID e.V. Berlin)

 Henny Engels

Geschäftsführerin des Deutschen Frauenrates 

zur Tischrede

Dieser Internetauftritt gehört zum Studienzentrum der EKD für Genderfragen in Kirche und Theologie (vorher: Frauenstudien- und -bildungszentrum in der EKD, FSBZ).
Besuchen Sie uns unter www.gender-ekd.de.

www.frauenmahl.de benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Mehr dazu.