zum Inhalt

Frauenmahle

Frauen reden zu Tisch - Berliner Tischreden

Frauenbilder

  Ausschnitt „Frauenaltar“ von Candace Carter


Wann:

Freitag, 30. Oktober 2015, Vorabend des Reformationstages 18.00–21.00 Uhr (Einlass und Sektempfang ab 17.00 Uhr)

Wo:

Blauer Saal im Haus der EKD am Gendarmenmarkt,
Charlottenstr. 53/54, 10117 Berlin

Anmeldung:

Kosten: 49,00 EUR (Ermäßigung bitte anfragen)

Begrenzte Teilnehmerinnenzahl


Anmeldung: bis 01.10.2015, schriftlich
per Fax an 030 / 20355 - 550
E-Mail: huschke@eaberlin.de
oder über die Website: http://www.eaberlin.de

Nähere Informationen ab Sommer 2015, Faltblatt und Webseite..


Kontakt:
Evangelische Akademie zu Berlin gGmbH
Charlottenstraße 53/54
10117 Berlin
Tel. (030) 203 55 – 500
Fax (030) 203 55 – 550
E-Mail eazb@eaberlin.de
Internet www.eaberlin.de


Tagungsorganisation
Rosalita Huschke
Evangelische Akademie zu Berlin
Tel. (030) 203 55 – 404

E-Mail huschke@eaberlin.de

Veranstaltet durch:

Carola von Braun

Vizepräsidentin der Evangelischen Akademie

Magdalena Möbius

Frauenarbeit im Amt für kirchliche Dienste

Schirmherrinnen:

Irmgard Schwaetzer

Präses der EKD-SynodeProgramm

Beschreibung:

FRAUEN REDEN ZU TISCH - BERLINER TISCHREDEN

Zum Reformationsgedenken innerhalb der Lutherdekade laden Frauen zu einer festlichen Tischgemeinschaft ein.
Drei prominente Frauen aus Gesellschaft und Kirche sprechen jeweils 10 Minuten zum Thema:
„Reformation, Bibel und Bild“ aus frauenpolitischer Sicht. (Arbeitstitel: Frauenbilder)
Alle Teilnehmerinnen schlagen ihre These an und bringen sie bei Tisch ins Gespräch.

Schirmherrin:  I. Schwaetzer, Präses der EKD-Synode

Leitung: C. v. Braun, Evangelische Akademie zu Berlin und M. Möbius, Frauenarbeit im AKD der EKBO

Referentinnen:








Dieser Internetauftritt gehört zum Studienzentrum der EKD für Genderfragen in Kirche und Theologie (vorher: Frauenstudien- und -bildungszentrum in der EKD, FSBZ).
Besuchen Sie uns unter www.gender-ekd.de.

www.frauenmahl.de benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Mehr dazu.