zum Inhalt

Frauenmahle

Abendforum Berlin „Frauen reden zu Tisch“

„Zukunft gestalten – zusammen leben verändert Deutschland“

 

Wann:

Sonntag, 30. Oktober 2016 von 18 - ca. 22 Uhr

Wo:

Haus der EKD am Gendarmenmarkt in Berlin

Anmeldung und Kontakt:

Ev. Akademie zu Berlin
Charlottenstraße 53/54
D-10117 Berlin (Mitte)
Rosalita Huschke
Tel.: +49 (030) 203 55 – 404
Fax: +49 (030) 203 55 - 550
E-Mail: huschke@eaberlin.de

Link zum Programm mit Anmeldemöglichkeit

Veranstaltet durch:

Ev. Akademie zu Berlin

Beschreibung:

Welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden, damit Frauen und Männer unterschiedlicher Herkunft in einer Gesellschaft gleichberechtigt miteinander leben können? Wie wandelt kulturelle Vielfalt Deutschland? Wohin verändert sich unsere Gesellschaft durch die engagierte Aufnahme von Geflüchteten?
Prof. Dr. Ulrike Kostka, Diözesancaritasdirektorin, Caritasverband Erzbistum Berlin
Ekin Deligöz, Mitglied des Deutschen Bundestages
Dr. Cassandra Ellerbe-Dück, Diversity Trainerin, Berlin
geben zu diesen Fragen eine Einleitung aus ihrer Perspektive und eröffnen das Gespräch.

Wir laden Sie herzlich ein zum Gedankenaustausch und zum Kontakte knüpfen bei einem festlichen Abendessen im „Blauen Saal“!

Referentinnen:

 

Prof. Dr. Ulrike Kostka

Diözesancaritasdirektorin, Caritasverband Erzbistum Berlin
zur Tischrede

Ekin Deligöz

Mitglied des Deutschen Bundestages

Fatoş Topaç

Abgeordnete Bündnis 90/DIE GRÜNEN Berlin
zur Tischrede

Dr. Cassandra Ellerbe-Dück

Diversity Trainerin, Berlin
zur Tischrede (deutsche Version)

Musik:

Maralda Thon, Berlin

Zum Anmeldebogen (Docx, 20 KB)

Zum Flyer (PDF, 436 KB)

 

Dieser Internetauftritt gehört zum Studienzentrum der EKD für Genderfragen in Kirche und Theologie (vorher: Frauenstudien- und -bildungszentrum in der EKD, FSBZ).
Besuchen Sie uns unter www.gender-ekd.de.

www.frauenmahl.de benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Mehr dazu.