zum Inhalt

Frauenmahle

Rheinisches Frauenmahl

Tischreden zur innovativen Weltgestaltung


Wann:

Sonntag, 9. Oktober 2011, 17:00 - 21:00 Uhr

Wo:

Bonn, Haus der evangelischen Kirche, Adenauerallee 37

Anmeldung:

Anmeldung bitte an die Frauenbeauftragte des Kirchenkreises Bad Godesberg-Voreifel, Kennedyallee 113, 53175 Bonn, frauenbeauftragte-bgv@ekir.de

Eintritt frei

Kontakt:

Sabine Cornelissen, Kennedyallee 113, , 53175 Bonn,

frauenbeauftragte-bgv@ekir.de

Veranstaltet durch:

Sabine Cornelissen, Frauenbeauftragte des Kirchenkreises Bad Godesberg-Voreifel

Dagmar Gruß, Synodale Frauenbeauftragte des Kirchenkreises Bonn

Dagmar Müller, Leitende Pfarrerin der Evangelischen Frauenhilfe im Rheinland

Beschreibung:

Hat nicht schon Martin Luther seine reformatorischen Gedanken zwischen Vorsuppe und Hauptgericht entwickelt? Ganze Bücher voller Tischreden belegen das. Oft wird vergessen, wie intensiv die Frauen der Reformationszeit an denselben Tischen gehört und geredet, verfolgte Christen des neuen Weges beherbergt und miteinander in Kontakt gebracht haben - ja, wie sie auch schreibend und kommentierend die reformatorischen Entwicklungen begleitet haben.


In pointierten, provokanten und visionären Beiträgen werden 7 Rednerinnen in jeweils 7 Minuten ihre Ideen und Wünsche, ihnen bekannte Projekte und Lebenseinstellungen vorstellen und 100 Frauen werden bei Tisch darüber ins Gespräch kommen. Und Sie sind herzlich eingeladen.


Im Rahmen der Lutherdekade will das Projekt zum 20. Jahrestag der Deutschen Einheit Frauen vernetzen und gleichzeitig das 20jährige Jubiläum der Frauenbeauftragten im Kirchenkreis Bad Godesberg-Voreifel feiern. 


Musikbeiträge: Jolanta Lerch, Saxophon und Anke Kreutz, Querflöte

Referentinnen:

 

Prof. Dr. Annette Kuhn

Vorstand der Annette-Kuhn-Stiftung, Förderung frauenhistorischer Forschung und Bildung

zur Tischrede

Hannelore Fuchs

Vorsitzende Montag-Club Bonn für politische und gesellschaftliche Kontakte

Lisa Inhoffen

Journalistin

zur Tischrede

Dr. Ingrid Schöll

Direktorin Volkshochschule Bonn

Ulla Bolder-Jansen

Ulla Bolder-Jansen ist Bildungsreferentin und Kontaktperson für CampleiterInnen und Lokalgruppen.des Service Civil International, SCI

zur Tischrede

Sr. Klarissa Watermann

Ordensschwester, Südwind Institut für Ökonomie und Ökumene

zur Tischrede

Irena Wachendorff

Lyrikerin

zur Tischrede

Dieser Internetauftritt gehört zum Studienzentrum der EKD für Genderfragen in Kirche und Theologie (vorher: Frauenstudien- und -bildungszentrum in der EKD, FSBZ).
Besuchen Sie uns unter www.gender-ekd.de.

www.frauenmahl.de benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Mehr dazu.