zum Inhalt

Frauenmahle

Frauenmahl Braunschweig

Frauen unterschiedlicher Religionen und Kulturen leben zusammen


Wann:

Montag, 12. November 2012

Wo:

Kirche St. Petri in Braunschweig

Anmeldung:

Geladene Gäste, die sich anmelden sollen

Kontakt:

Ulrike Block-v. Schwartz, Altewiekring 64, 38102 Braunschweig

ulrike.block@t-online.de

Veranstaltet durch:

Arbeitskreis Frauenmahl in Zusammenarbeit mit Gemeinde St. Petri und dem Amt für Frauenarbeit der Braunschweiger Landeskirche. AK setzt sich zusammen aus evangelischen, katholischen, jüdischen, moslemischen und  buddhistischen Frauen in Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde St.Petri und der Pfarrerin für Frauenarbeit in der Braunschweiger  Landeskirche.

Beschreibung:

Das Braunschweiger Frauenmahl will mit Frauen aus unterschiedlichen Religionen und Kulturen über Visionen des Zusammenlebens nachdenken und reden.

Sonstiges

Auf den Tischen werden Blätter mit Fragen  liegen, die während der Veranstaltung  besprochen und aufgeschrieben werden, anschließend wird eine Dokumentation erstellt von Studentinnen der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

Referentinnen:


Mona Al-Masri

DMK

zur Tischrede

Türkan Deniz-Roggenbuck

Abrahams Kinder

Susanne Westphal-Gärtner

Soka Gakkai

zur Tischrede

Christl Schneider

Gemeindereferentin kathol. Kirche

zur Tischrede

Prof. Dr. Ulrike Vogel

Sozialwissenschaftlerin

zur Tischrede

Renate Wagner-Redding

Vorsteherin jüdische Gemeinde

zur Tischrede

Dieser Internetauftritt gehört zum Studienzentrum der EKD für Genderfragen in Kirche und Theologie (vorher: Frauenstudien- und -bildungszentrum in der EKD, FSBZ).
Besuchen Sie uns unter www.gender-ekd.de.

www.frauenmahl.de benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Mehr dazu.