zum Inhalt

Frauenmahle

2. Dortmunder Frauenmahl mit Tischreden

ZUMUTUNG TOLERANZ


Wann:

Freitag, 22. Februar 2013, 17-21 Uhr

Wo:

St.Petri Kirche Dortmund, Westenhellweg (gegenüber HBF)

Anmeldung:

Eintritt: 35 / 25 € (erm.)

Schriftliche Anmeldung im Büro St. Petri bis zum 8.2.2013. Die Anmeldung ist erst verbindlich, wenn der Teilnahmebeitrag eingegangen ist. Die Plätze werden in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung vergeben.

Kontakt:

Büro St. Petri, Petrikirchhof 7, 44137 Dortmund // Fax: 0231-530 73 30 // buero@stpetrido.de // www.stpetridortmund.de

Bankverbindung der VKK:

Sparkasse Dortmund // Kto. 1067842 // BLZ 440 501 99 // Verwendungszweck: Frauenmahl 2013

Veranstaltet durch:

Barbara von Bremen, Ev. Stadtkirche St. Petri // Dr. Sabine Federmann, Ev. Akademie, Villigst // Dr. Monika Goldmann, Dortmunder Forum Frau und Wirtschaft e.V. // Ute Hedrich,

Amt für Mission, Ökumene und Weltverantwortung // Brigitte Wolfs, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte Stadt Dortmund

Beschreibung:

Bitte wärmer anziehen.

Referentinnen:


Claudia Luzar

Leiterin der Dortmunder Beratungsstelle ‘back up’ für Opfer rechter Gewalt, Dortmund

zur Tischrede

Naciye Kamcili-Yildiz

Lehrerin und islamische Religionspädagogin, Dortmund

zur Tischrede

Veronika Nickl

Schauspielerin, Bochum

Joy de la Crux

philippinische Theologin, Bad Oeynhausen

zur Tischrede


Informationsflyer (pdf, 70 KB)

Dieser Internetauftritt gehört zum Studienzentrum der EKD für Genderfragen in Kirche und Theologie (vorher: Frauenstudien- und -bildungszentrum in der EKD, FSBZ).
Besuchen Sie uns unter www.gender-ekd.de.

www.frauenmahl.de benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Mehr dazu.