zum Inhalt

Frauenmahle

3. Dortmunder Frauenmahl mit Tischreden

Es geht auch anders! Frauenwege - selbstbestimmt


Wann:

Freitag, 21. Februar 2014, 17-21 Uhr

Wo:

St.Petri Kirche Dortmund, Westenhellweg (gegenüber HBF)

Anmeldung:

Eintritt: 35 / 25 € (erm.)

Schriftliche Anmeldung im Büro St. Petri bis zum 1.2.2014. Die Anmeldung ist erst verbindlich, wenn der Teilnahmebeitrag eingegangen ist. Die Plätze werden in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung vergeben.

Kontakt:

Büro St. Petri, Birgit Mattern, Petrikirchhof 7, 44137 Dortmund // Fax: 0231-530 73 30 // buero@stpetrido.de //

Bankverbindung der VKK:

Sparkasse Dortmund // IBAN:DE68440501990010687842 // BIC DORTDE33XXX // Verwendungszweck: Frauenmahl und/oder Tagung

Veranstaltet durch:

Eine Kooperation von: Lintraud Belthle-Drury, Ev. Frauenhilfe in Westfalen, Soest | Barbara von Bremen, Ev. Stadtkirche St. Petri, Dortmund | Irene Diller, Gender- und Gleich stellungsstelle der Ev. Kirche im Rheinland | Dr. Sabine Federmann, Ev. Akademie, Villigst | Dr. Monika Goldmann, Dortmunder Forum Frau und Wirtschaft e.V. | Ute Hedrich, Amt für Mission, Ökumene und Weltverantwortung, Dortmund | Nicole Richter, Frauenreferat der Ev. Kirche von Westfalen, Villigst | Nicole Siegmann, Mütterzentrum Dortmund e.V. | Brigitte Wolfs, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte Stadt Dortmund | Dr. Susanne Wolf, Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung, Villigst

Beschreibung:

Herzlich Willkommen zum 3. Dortmunder Frauenmahl an einer festlichen Tafel in St. Petri! Ob als engagierte Polit-Frau, als berufstätige Mutter, bewusste Haus-Frau oder anders – Frauen leben unterschiedliche Lebens konzepte und geben ein heterogenes Bild. Das soll Thema sein im 3. Dortmunder Frauenmahl, das Sinnlichkeit mit zukunftsgerichtetem Diskurs verbindet!

Bitte warm anziehen!!

Referentinnen:


Dr. Angelica Schwall-Düren

Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes NRW

Christina Brudereck

Theologin und Poetin, Essen

zur Tischrede

Nicole Siegmann

Ingenieurin der Raumplanung, Geschäftsführerin des Mehrgenerartionenhauses Mütterzentrum Dortmund e.V.

Kaj Fölster

Sozialwissenschaftlerin, Stockholm (Schweden)

zur Tischrede

Musik:

 

Kathrin Montero-Küpper

Konzertharfenistin, Dortmund


Informationsflyer

Dieser Internetauftritt gehört zum Studienzentrum der EKD für Genderfragen in Kirche und Theologie (vorher: Frauenstudien- und -bildungszentrum in der EKD, FSBZ).
Besuchen Sie uns unter www.gender-ekd.de.

www.frauenmahl.de benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Mehr dazu.