zum Inhalt

Frauenmahle

Göttinger Frauenmahl

„Zuhause in der einen Welt“

Wann:

Freitag, 28. Oktober 2016 von 18:30 bis 21:30

Wo:

Ev.-luth. Kreuzkirche Göttingen
Immanuel-Kant-Str. 46
37083 Göttingen

Anmeldung:

Kirchenkreis Göttingen
Calsowstr. 1
37085 Göttingen
Tel: 0551/ 56069
E-Mail: sup.goettingen@evlka.de

Kontakt:

Cornelia Renders
Referentin im Frauenwerk des Sprengels Hi-Gö
Auf dem Hagen 23
37079 Göttingen
Tel: 0551/ 45022
E-Mail: renders@kirchliche-dienste.de

Veranstaltet durch:

Ev. Frauenwerk im Sprengel Hildesheim- Göttingen
Ev.-luth. Kirchenkreis Göttingen, EEB- Südniedersachsen
Ev. Familienbildungsstätte Göttingen
Ev.-luth. Kreuzkirchengemeinde Göttingen

Beschreibung:

Tischreden zum Thema Zuhause in der einen Welt,
passend zum Thema der Lutherdekade 2016: Reformation und die eine Welt.

Bei einem Drei-Gänge-Menü wird das Göttinger Frauenmahl die protestantische Kultur der Tischreden wieder aufleben lassen. Angeregt durch die Beiträge der Rednerinnen kommen die Besucherinnen an den Tischen ins Gespräch und erleben einen besonderen Abend im Kirchenraum.

Referentinnen:

 

Ute Penzel

Referentin für Frauen in der Ökumene, Koordinatorin für Projekte in Indien, im Ev.-luth. Missionswerk (ELM)

Zeliha Karaboya

Leiterin des Migrationszentrums für Stadt und Landkreis Göttingen

Dr. Adelheid Ruck- Schröder

Pastorin und Leiterin des Predigerseminars Loccum der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers

Musik:

Nele Quaas, Gesang und Beate Quaas, Klavier
„Lieder und Chansons von den 20ern bis heute“

Einladung zum Frauenmahl Göttingen (PDF, 952 KB)

Dieser Internetauftritt gehört zum Studienzentrum der EKD für Genderfragen in Kirche und Theologie (vorher: Frauenstudien- und -bildungszentrum in der EKD, FSBZ).
Besuchen Sie uns unter www.gender-ekd.de.

www.frauenmahl.de benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Mehr dazu.