zum Inhalt

Frauenmahle

Frauenmahl Karlsruhe-Durlach

Durlacher Frauenmahl. Tischreden zur Zukunft von Religion, Kirche und Gesellschaft

Wann:

Sonntag, 24. Juni 2012, 17:30 – 21:30 Uhr

Wo:

Historischer Festsaal der Karlsburg, Karlsruhe-Durlach

Anmeldung:

Freie Anmeldung bis 14.06.2012 erforderlich unter: www.evangelische-frauen-baden.de, Unkostenbeitrag: 30 Euro, erm. 15 Euro

Kontakt:

Evangelische Frauen in Baden, Blumenstrasse 1-7, 76133 Karlsruhe, www.evangelische-frauen-baden.de, frauen@ekiba.de, Tel. 0721 9175 324

Veranstaltet durch:

Evangelische Frauen in Baden
Evangelische Stadtkirchengemeinde Durlach

Beschreibung:

Welche Impulse setzen Frauen für die Zukunft in einer Zeit, die durch Umbrüche und Krisen gekennzeichnet ist? Welche Akzente setzen pointierte Tischreden von Frauen aus ganz unterschiedlichen Kontexten? Das Durlacher Frauenmahl lädt ein zum demokratischen Dialog zur Zukunft von Religion, Kirche und Gesellschaft: ein festlicher Rahmen für Gespräche und gemeinsames Essen, für Austausch und Begegnung - und für neue Perspektiven... Herzliche Einladung!

Referentinnen:


Dr. Elke Luise Barnstedt

Vizepraesidentin des KIT

zur Tischrede

OKR'in Barbara Bauer

Oberkirchenrätin der Evangelischen Kirche in Baden
zum Grußwort

Prof’in Dr. Isa Breitmaier

Professorin für Theologie an der Evangelischen Hochschule Freiburg

zur Tischrede

Dr. Claudia Fuchs-von Brachel

Leiterin Frauenreferat der Erzdiözese Freiburg

zur Tischrede

Adela Kazija

Hafiza, Gaggenau

Prof’in. Dr. Sabine Liebig

Professorin für Geschichte an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe 

zur Tischrede

Brigitte Lösch, MdL

Vizepräsidentin des Landtags Baden Württemberg

zur Tischrede

Prof’in Pia Müller-Tamm

Direktorin der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe

Irene Reifenhäuser

Unternehmerin, Fa. CONTRACT-KG, Karlsruhe

zur Tischrede

Ruth Rürup-Braun

PatInnenprojekt Karlsruhe

zur Tischrede

Dieser Internetauftritt gehört zum Studienzentrum der EKD für Genderfragen in Kirche und Theologie (vorher: Frauenstudien- und -bildungszentrum in der EKD, FSBZ).
Besuchen Sie uns unter www.gender-ekd.de.

www.frauenmahl.de benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Mehr dazu.