zum Inhalt

Frauenmahle

Dr. Ursula Benzing

Operndirektorin und leitende Musikdramaturgin des Staatstheaters Kassel

Nach zehnjähriger Tätigkeit als Krankenschwester studierte Dr. Ursula Benzing Musikwissenschaft, Kulturwissenschaft und Französische Romanistik. Während des Studiums entdeckte sie die Oper als ihr neues Wirkungsfeld. Nach mehreren Stationen an renommierten Häusern und Einsätzen als Autorin, Kuratorin und Pressereferentin ist sie heute leitende Musikdramaturgin des Staatstheaters Kassel.


Wissenschaftlich beschäftigt sich Ursula Benzing mit der Rezeptionsgeschichte der Oper. Ihre Dissertation fragt nach einer Standortbestimmung des heutigen Musiktheaters. Sie betont, dass die Oper die Erwartungen des Publikums wahrnehmen müsse. Die Entwicklung der Oper könne nur in steter Auseinandersetzung mit ihren Besucherinnen und Besuchern stattfinden. Mit dieser Thematik berührt sie auch Fragen, die für die Zukunft der Kirche Bedeutung haben, z.B. die Frage nach einer überzeugenden Gottesdienstgestaltung.


Wir freuen uns in ihrer Tischrede auf einen Impuls zur Dynamik zwischen Tradition und heutigen Erwartungen. Wir fragen sie außerdem, ob sie Berührungspunkte zwischen ihrer künstlerischen Identität und religiösen Fragestellungen sieht. 


Musste Teilnahme leider wegen Krankkeit absagen.


Foto: © N. Klinger



Dieser Internetauftritt gehört zum Studienzentrum der EKD für Genderfragen in Kirche und Theologie (vorher: Frauenstudien- und -bildungszentrum in der EKD, FSBZ).
Besuchen Sie uns unter www.gender-ekd.de.

www.frauenmahl.de benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Mehr dazu.