zum Inhalt

Frauenmahle

Brigitte Lösch MdL

Vizepräsidentin des Landtages von Baden-Württemberg, Abgeordnete der GRÜNEN

Brigitte Lösch wurde „positiv evangelisch sozialisiert“, wie sie selbst von sich sagt, und ist mit dieser soliden Basis zuerst in dieSozialpädagogik und dann in die Politik mit dem Schwerpunkt Soziales gegangen.


Als Grünen-Mitglied ist sie im Europaausschussdes baden-württembergischen Landtages und seit Mai diesen Jahres Vizepräsidentin des Landtages.

Die Diplom-Sozialpädagogin und Politikerin ist auch neben ihren Ämtern sozialpolitisch ehrenamtlichaktiv. Als Jugendliche selbst kirchlich engagiert, gilt ihr besonderes Interesse auch heute noch der Jugendarbeit. Ebenso begleitet sie schon lange das Thema Frauen und Geschlechtergerechtigkeit im Ehrenamt und in ihrer politischen Tätigkeit.


Brigitte Lösch hat erfahren, dass Politik vom Mitwirken und vom Engagement aller lebt, und wünscht sich, dass Entscheidungen vermehrt auf der Basis direkter Demokratie zustande kommen. Dazu müssen Politiker und Politikerinnen lernfähig und stark genug sein, sich auf ernsthafte Auseinandersetzungen mit den Anliegen der Bürgerinnen und Bürger einzulassen und sich dabei selbst zu hinterfragen.

Wir freuen uns in ihrer Tischrede auf eine Übersetzung ihres politischen Ansatzes auf die Situation der Kirche. Wir fragen sie nach ihrer Vision für eine politisch engagierte Kirche sowie ihrer Meinungzur Bedeutung von Religion für politische Prozesse.


Zur Tischrede

Dieser Internetauftritt gehört zum Studienzentrum der EKD für Genderfragen in Kirche und Theologie (vorher: Frauenstudien- und -bildungszentrum in der EKD, FSBZ).
Besuchen Sie uns unter www.gender-ekd.de.

www.frauenmahl.de benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Mehr dazu.