zum Inhalt

Frauenmahle

Dr. Ellen Ueberschär

Pfarrerin und Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentages

Ellen Ueberschär studierte evangelische Theologie in Berlin und Heidelberg und ist heute Pfarrerin und Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentages. Vor ihrer aktuellen Tätigkeit war sie Studienleiterin für Theologie, Ethik und Recht an der Evangelischen Akademie Loccum. Als Mitglied der Grünen Akademie der Heinrich-Böll-Stiftung ist sie auch wissenschaftlich vernetzt. Auf kirchlicher Ebene betätigte sie sich als Mitglied der Landessynode der Berlin-Brandenburgischen Kirche und sie war bis 2009 Mitglied der EKD-Synode.


Ihre Dissertation schrieb Ellen Ueberschär über evangelische Jugendarbeit. In ihrer eigenen Jugend in der DDR erlebte sie, wie sie durch ihr Christsein im Gegenwind einer konformen Gesellschaft stand. Heute arbeitet sie mit dem Kirchentag an einer entscheidenden Schnittstelle, an der das christliche Engagement von Jugendlichen und Erwachsenen für die Gesellschaft und in der Gesellschaft deutlich sichtbar wird.


Wir freuen uns in ihrer Tischrede auf eine Einordnung des Kirchentages, der als eine Basisbewegung von Christinnen und Christen parallel zu den Kirchen organisiert ist. Wir fragen sie außerdem nach der Rolle der christlichen Basis in den Kirchengemeinden im Hinblick auf interreligiöse Verständigung.


Zur Tischrede

Dieser Internetauftritt gehört zum Studienzentrum der EKD für Genderfragen in Kirche und Theologie (vorher: Frauenstudien- und -bildungszentrum in der EKD, FSBZ).
Besuchen Sie uns unter www.gender-ekd.de.

www.frauenmahl.de benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Mehr dazu.