zum Inhalt

Frauenmahle

Frauenmahl in Meißen

„Wir sehen jetzt durch einen Spiegel ein dunkles Bild…“

Logo Landeskirche Sachsen

Wann:

Sonntag, 8.3.2015, 12-15 Uhr, Einlass 11:45 Uhr

Wo:

Festsaal Rathaus Meißen

Am Markt 1

01662 Meißen 

Kontakt und Anmeldung:

Ina Hess

Kirchgemeinde St. Afra Meißen

An der Frauenkirche 11

01662 Meißen

03521-4070014

ina.hess@sankt-afra-meissen.de

Kosten: 22 € (ohne Getränke)

Bankverbindung:

IBAN: DE 37 3506 0190 1667 2090 52

Verwendungszweck RT 2301/Frauenmahl

Veranstaltet durch:

Gleichstellungsbeauftragte Stadt und Landkreis Meißen

Ev.-Luth. Kirchgemeinde St. Afra Meißen

Röm.-Kath. Pfarrei St. Benno Meißen

Ev. Akademie Meißen

Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Meißen

Gleichstellungsbeauftragte Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens

„Meißnerin“  Walfriede Hartmann, Michaela Mayer, Gundula Sell

Beschreibung:

„Wir sehen jetzt durch einen Spiegel ein dunkles Bild…“

Das Meißner Frauenmahl lädt ein zum Frauenmahl im Rahmen des Jahresthemas zur Lutherdekade: „Bild und Bibel“


Im Anschluss an das Frauenmahl werden zwei Stadtspaziergänge auf den Spuren von Louise Otto-Peters und Katharina Waldklingerin angeboten

Referentinnen:


Sonja Domröse

Theologin und Autorin „Frauen der Reformation“

zur Tischrede

Eva Stotz

Regisseurin

zur Tischrede

Isabell Šuba

Filmemacherin „Männer zeigen Filme & Frauen ihre Brüste“

Kerstin Hensel

Professorin der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch Berlin“, Schriftstellerin u.a. „Das verspielte Papier“

zur Tischrede

Musik:

Jeannine Zieschank

   


Zum Flyer der sächsischen Frauenmahle (PDF, 482KB)

Dieser Internetauftritt gehört zum Studienzentrum der EKD für Genderfragen in Kirche und Theologie (vorher: Frauenstudien- und -bildungszentrum in der EKD, FSBZ).
Besuchen Sie uns unter www.gender-ekd.de.

www.frauenmahl.de benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Mehr dazu.