zum Inhalt

Frauenmahle

Oldenburger Frauenmahl zum Reformationstag

Frauen entwickeln Visionen zur Zukunft von Kirche


Wann:

Dienstag, 30. Oktober 2012

Wo:

Lambertus-Saal der St. Lambertikirche Oldenburg

Anmeldung:

Die Anmeldungen nimmt die Ev. Frauenarbeit der Ev.-luth. Kirche in Oldenburg gerne entgegen. Sie werden in der Reihenfolge ihres Eintreffens berücksichtigt. Teilnehmen können bis zu 80 Frauen.

Teilnahmebeitrag: 25 €

Kontakt:

Ev. Frauenarbeit
der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
Haareneschstraße 60
26121 Oldenburg
Tel.: 0441/7701.447
Fax: 0441/7701.419
frauenarbeit@ev-kirche-oldenburg.de

Veranstaltet durch:

Die Gleichstellungsbeauftragte und die Ev. Frauen-arbeit der Ev.-luth. Kirche in Oldenburg

Beschreibung:

Wir möchten mit dieser Veranstaltung die Diskussion um die Zukunft der Kirche fortsetzen und voranbringen. Dabei soll die Perspektive von Frauen im Vordergrund stehen, zumal auch  Frauen in der Lutherdekade bisher wenig zu Wort gekommen sind. In Anknüpfung an die  lutherischen Tischrunden und Tischreden soll deutlich werden, dass die protestantische Tradition nicht nur in der intellektuellen theologischen Auseinandersetzung liegt, sondern dass Essen, Reden und Reformieren zusammengehören


Alle Tischreden orientieren sich an folgenden Leitfragen:

-    Welche gesellschaftlichen Herausforderungen halte ich gegenwärtig für besonders drängend?

-    Welche Impulse für die Gesellschaft erwarte ich von der Kirche angesichts dieser Herausforderungen?

-    Welche reformatorische These folgt für mich daraus?


Die Veranstaltung wird musikalisch umrahmt.


Referentinnen:


Prof. Dr. Gunilla Budde

Vizepräsidentin der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

zur Tischrede

Freddy Dutz

Pressesprecherin beim Evangelischen Missionswerk in Deutschland (EMW), Hamburg

zur Tischrede

Pfarrerin Brigitte Gläser

Leiterin der Akademie der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg

zur Tischrede

Diplomtheologin Ruth Heß

Gleichstellungsbeauftragte der Bremischen Evangelischen Kirche 

zur Tischrede

Dagmar Sachse

Sozialdezernentin der Stadt Oldenburg

zur Tischrede

Prof. Dr. Antje Sander

Leiterin des Schlossmuseums Jever

zur Tischrede

Dr. Eske Wollrad

Geschäftsführererin Evangelische Frauen in Deutschland e.V., Hannover

zur Tischrede



Flyer zum Download (pdf, 723 KB)

Einladungsschreiben zum Download (pdf, 264 KB)

Dieser Internetauftritt gehört zum Studienzentrum der EKD für Genderfragen in Kirche und Theologie (vorher: Frauenstudien- und -bildungszentrum in der EKD, FSBZ).
Besuchen Sie uns unter www.gender-ekd.de.

www.frauenmahl.de benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Mehr dazu.