zum Inhalt

Frauenmahle

Frauenmahl zur Lutherdekade in Reinsberg-Hirschfeld

„Luthers Hochzeitsmahl – Sie hat das Wort“

Wann:

Freitag, 14. Juni 2013, 19:00 Uhr

Wo:

im romantischen Pfarrgarten, bei Regen im Pfarrhaus Hirschfeld (bei Freiberg)

Hauptstraße 54, 09634  Reinsberg OT Hirschfeld

Anmeldung:

Ev.-Luth. Kirchgemeinde Hirschfeld oder E-Mail an: Frauenmahl@meine-kirchgemeinde.de

Kosten: kostenlos, es wird um eine Spende gebeten

Kontakt:

s. Anmeldung

Veranstaltet durch:

in Kooperation: Kirchgemeinde Hirschfeld in Kooperation  mit der evangelischen Jugendarbeit im Kirchenbezirk Meißen und dem Landesfrauenrat Sachsen e.V.

Beschreibung:

Am Hochzeitstag von Katharina von Bora und Martin Luther sind Frauen und Männern zu einem festlichen Mahl eingeladen. Das Hochzeitspaar wird uns im Pfarrsaal empfangen und wie bei Luthers üblich werden Tischreden gehalten. Dabei hat „Sie“ das Wort und Frauen verschiedenen Alters aus unserem Ort bzw. der Region sprechen zu uns zum Thema „Weggehen und ankommen“. Die Rednerinnen haben selbst beim Weggehen aus der alten und beim Ankommen in der neuen Heimat Erfahrungen gemacht. Dazu möchten wir ins Gespräch kommen und uns verschiedenen Fragen stellen: Wie wurde ich am neuen Wohnort empfangen was hat mir den Start leicht gemacht und was war schwierig, was kann ich selbst  zum Gelingen beitragen und was sollten andere wie offen und tolerant bin ich als Zugezogene und wie als Einheimische?  Eingeladen sind alle interessierten Frauen und Männer- nicht nur aus der Kirchgemeinde

Hinweis:Mit großer Wahrscheinlichkeit wurde  Katharina von Bora, Luthers Ehefrau, in der Kirche zu Hirschfeld getauft

Referentinnen:


Frauen und Jugendliche

aus der Region in historischen Kostümen


Dieser Internetauftritt gehört zum Studienzentrum der EKD für Genderfragen in Kirche und Theologie (vorher: Frauenstudien- und -bildungszentrum in der EKD, FSBZ).
Besuchen Sie uns unter www.gender-ekd.de.

www.frauenmahl.de benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Mehr dazu.