zum Inhalt

Frauenmahle

Kirchentag Stuttgart 2015

„G’scheites Vesper, g’scheite Reden!“


Wann:

Do., 04.06.2015, 19.30-22.00 Uhr

Wo:

Leonhardskirche Stuttgart

Leonhardsplatz 26

70182 Stuttgart

Kontakt:

Eva-Maria Bachteler, Ev. Frauen in Württemberg,
eva.bachteler@elk-wue.de


Eine Anmeldung ist nicht möglich. Für den Einlass ist eine Tages- oder eine Dauerkarte für den Kirchentag erforderlich.
Frauenmahl für ca. 400 Frauen

Veranstaltet durch:

DEKT 2015 in Kooperation mit:

Ev. Frauen in Württemberg (EFW)

Büro für Chancengleichheit der Ev. Landeskirche in Württemberg

Ev. Frauen in Baden

Beschreibung:

Das Frauenmahl „G´scheites Vesper, g´scheite Reden“ findet an einem besonderen Ort statt. Mit der Leonhardskirche als sog. Vesperkirche ist  damit der Rahmen und Inhalt gesetzt:  In einem sozialen Brennpunkt  und inmitten des Rotlichtmilieus in Stuttgart geht es daher um die Frage nach einem guten und gelingendem Leben aus der Frauenperspektive.
Was bedeutet gelingendes Leben aus Sicht der Rednerinnen?
Welche politischen bzw. unterstützenden Rahmenbedingungen braucht es dazu?
Welche Stolpersteine und Brüche haben Frauen im Blick auf Lebensverläufe und
Welche spezifischen Ressourcen haben Frauen, um sich trotz der Hindernisse für das Gelingen ihres Lebens einzusetzen?
Das „g´scheite Vesper“  bzw. die Vespertüte wird sich als roter Faden durch die Veranstaltung ziehen. Die Auswahl des Essens bzw. Gestaltung der Tische lehnt sich an die Form eines Vespers an.

Referentinnen:


Eva-Maria Armbruster

Diplom-Sozialarbeiterin, Stellv. Vorstandsvorsitzende Diakonie Württemberg, Stuttgart

zur Tischrede

Malu Dreyer

MdL, Ministerpräsidentin Rheinland-Pfalz

Bianca Jovanovic

Schwäbische Tafel Stuttgart

Bascha Mika

Chefredakteurin Frankfurter Rundschau, Frankfurt/Main

Dr. Elaine Neuenfeldt

Pfarrerin, Secretary for Women in Church and Society, Lutherischer Weltbund (LBW), Genf

zur Tischrede

Künstlerische Gestaltung:

Gabi Erne, Marburg

Clowneske Bedienung:

Ariella Pavoni mit Gruppe Dr. Gisela Matthiae


Zum Tischaufsteller (PDF, 545 KB)

Dieser Internetauftritt gehört zum Studienzentrum der EKD für Genderfragen in Kirche und Theologie (vorher: Frauenstudien- und -bildungszentrum in der EKD, FSBZ).
Besuchen Sie uns unter www.gender-ekd.de.

www.frauenmahl.de benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Mehr dazu.