zum Inhalt

Frauenmahle

Waiblinger Frauenmahl

„Mensch Martin“ – Sinnige Reden kluger Frauen

Wann:

Freitag, 25. November 2016 von 18 bis 22 Uhr

Wo:

Bürgerhaus Rommelshausen, Stettener Straße 18, 71394 Kernen

Anmeldung:

Anmeldung bis zum 11.11.16 über:
Evangelisches Kreisbildungswerk Rems-Murr
Holzweg 24
71334 Waiblingen
Tel.: 07151/60429-40
Fax: 07151/60429-41
Mail: info@ev-kreisbildungswerk-rems-murr.de
Eintritt: 25 € (inkl. Essen und Getränke)
Anmeldung ist erst mit der Überweisung des Eintrittspreises gültig.
Betrag bitte auf folgendes Konto überweisen:
Evangelisches Kreisbildungswerk Rems-Murr
IBAN DE 94 6025 0010 0015 0922 47
Stichwort: Frauenmahl + Name

Kontakt:

baf-waiblingen@gmx.de
oder:  info@ev-kreisbildungswerk-rems-murr.de
oder: Tel. 07151/52088

Flyer ab Anfang September erhältlich bei :
baf-waiblingen@gmx.de

Veranstaltet durch:

Bezirksarbeitskreis Frauen Waiblingen (BAF)
Evangelisches Kreisbildungswerk Rems-Murr

Beschreibung:

Das Frauenmahl des BAF Waiblingen lädt alle Frauen ein zur Begegnung mit dem Initiator der Reformation, Martin Luther. Expertinnen aus Politik, Familie, Wirtschaft, Medizin und Theologie werfen einen kritischen Blick auf das Wirken Luthers, aber auch auf den Mensch Martin und lenken die Aufmerksamkeit auf das, was bis in die Gegenwart hinein spürbar ist.

Referentinnen:

 

Dr. Karoline Rittberger-Klas

Theologin, Pfarrerin, im Rundfunk tätig, Tübingen

Dr. Anne Bochow

Physikerin; Bosch-Forschungszentrum Renningen

Katrin Altpeter

Politikerin; Ministerin a.D., Waiblingen

Nadine Furthmüller-Zimmermann

Arzthelferin, Schorndorf

Birgid Weller

Fachärztin für Psychiatrie; ehemalige Leiterin der Suchtklinik Winnenden

Musik:

Frauen-Jazzband  „Saxoton“ aus Beutelsbach

Dieser Internetauftritt gehört zum Studienzentrum der EKD für Genderfragen in Kirche und Theologie (vorher: Frauenstudien- und -bildungszentrum in der EKD, FSBZ).
Besuchen Sie uns unter www.gender-ekd.de.

www.frauenmahl.de benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Mehr dazu.