zum Inhalt

Frauenmahle

Erstes Weimarer Frauenmahl

Gemeinsam hören, reden, speisen

Wann:

Montag, 12. November 2012

Wo:

Hedwig-Pfeiffer-Haus in Weimar, Arnold-Böcklin-Straße

Anmeldung:

Geladene Gäste, Interessierte Frauen

Kontakt:

Evangelische Frauen in Mitteldeutschland

Kleiner Berlin 2

06108 Halle

Tel.: 0345 – 548488-0

Fax: 0345 – 548488-22

Frauenarbeitekm@ekmd.de

Ansprechpartnerin : Simone Kluge, Referentin für Frauenarbeit

Veranstaltet durch:

Frauenteam im Kirchenkreis Weimar in Kooperation mit den Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland

Beschreibung:

In diesem Jahr lädt die Beauftragte für Frauenarbeit des Kirchenkreises Weimar Frauen aus unterschiedlichen kirchlichen und gesellschaftlichen Zusammenhängen zu einem Frauenmahl ein, bei dem in gut reformatorischer Tradition Tischreden zum gemeinsamen Diskurs einladen.

„Wo brauchen wir Erneuerung in unserer Gesellschaft heute?“, zu dieser Frage wird Andrea Wagner auf der Grundlage ihrer Erfahrungen als Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Stellung beziehen und auf Missstände aufmerksam machen.

Die Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland regen durch ihr Projekt „Frauen der Reformation in der Region“ ihrerseits zum gemeinsamen Nachdenken über Erneuerungsbewegungen in Kirche und Gesellschaft an und greifen Impulse auf, die von Frauen der Reformationszeit ausgingen.

Referentinnen:


Jaqueline Quaas

Delegierte für Frauenarbeit im Kirchenkreis Weimar

Andrea Wagner

Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Weimar

Simone Kluge

Referentin für Frauenarbeit bei den Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland

 Christine Lässig

Theologin, Journalistin und Ausstellungspatin für Florentina von Oberweimar (geb. um 1506)


Dieser Internetauftritt gehört zum Studienzentrum der EKD für Genderfragen in Kirche und Theologie (vorher: Frauenstudien- und -bildungszentrum in der EKD, FSBZ).
Besuchen Sie uns unter www.gender-ekd.de.

www.frauenmahl.de benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Mehr dazu.