zum Inhalt

Frauenmahle

Frauenmahl Welzheim

„Herz, nimm Abschied und gesunde“

Wann:

9.4.2016, 18 – 22 Uhr

Wo:

Dietrich-Bonhoeffer-Haus Welzheim
Johannes-von-Hieber-Str. 7
73642 Welzheim

Kontakt und Anmeldung:

Bezirksarbeitskreis Frauen (BAF) Schorndorf
Gabriele Karg
Sonnenrain 28
73630 Remshalden
Telefon: 0 71 81. 25 72 08
E-Mail: baf-schorndorf@gmx.de

Anmeldeschluss: 18. März 2016
Eintritt: 25,00 € (inkl. 4-Gänge-Menü und Getränke)
Um schriftliche Anmeldung wird gebeten postalisch oder E-Mail
 
Ihre Anmeldung ist erst mit der Überweisung des Eintrittspreises gültig. Bitte überweisen sie den o.g. Betrag auf folgendes Konto:
Frauenwerk Schorndorf
IBAN DE45 6025 0010 0005 1859 37

Veranstaltet durch:

Bezirksarbeitskreis Frauen (BAF) Schorndorf
Frauentreff der evang. Kirchengemeinde Welzheim

Beschreibung:

Der Verstand kann uns sagen, was wir unterlassen sollen, aber das Herz kann uns sagen, was wir tun müssen.
(Joseph Joubert, 1754 – 1824, französischer Moralist)

Anregungen dazu, Herz und Verstand in einem guten Gleichgewicht zu halten, das erhoffen wir uns vom Welzheimer Frauenmahl!                 
Für das Thema haben wir eine halbe Zeile aus dem berühmten „Stufen“-Gedicht von Hermann Hesse entlehnt: „Herz, nimm Abschied und gesunde…“ Darin wird deutlich: jede Lebensstufe ist zeitlich begrenzt. Der Mensch soll sich bei jedem Ruf des Lebens mit Tapfer- und Heiterkeit von seinem alten Lebensstadium verabschieden und einen Neubeginn wagen.
Unter dem Dach dieses Hesse-Zitates finden viele aktuelle Themen einen Platz:
Abschied nehmen – von Dingen, von Räumen, von Menschen, von Gewohnheiten, von einer Gemeinschaft; Heimat aufgeben und verlieren, Heimat finden; sich neu orientieren, aufbrechen, sich gesellschaftlichen und kirchlichen Herausforderungen stellen …
Als Tischrednerinnen und in Zwischenrufen entfalten Frauen aus Kirche, Kultur und anderen Bereichen unserer Gesellschaft ihre Gedanken und Ansichten zum Thema des Abends.
Wir laden herzlich ein, am festlich gedeckten Tisch miteinander zu essen, uns auszutauschen und gemeinsam weiterzudenken!

Tischrednerinnen und Zwischenrufe:

 

Sükriye Döker

Mitinitiatorin des „Zauberfadens“, einer Nähwerkstatt für Flüchtlinge, Schorndorf

Dr. päd. Renate Mrusek

Pädagogin und Logotherapeutin, Reutlingen

Ina Praetorius

Theologin und Autorin, Schweiz

Dorothee Eisrich

Geschäftsführende Pfarrerin an der Stadtkirche in Schorndorf

Annette Oehler

Diplom-Sozialpädagogin (FH), Welzheim

Marlies Spiekermann

Künstlerin und Diplom-Pädagogin, Schorndorf

Kulinarisches in vier Gängen

BAF Schorndorf und Welzheimer Frauen

Musikalische Gestaltung

Ulrike Bantleon-Bader, Dorothee Mack

Kunst & Dekor

Amei Unrath-Ruof, Hohengehren
Marlies Spiekermann, Schorndorf

 Link zum Flyer (PDF, 255 KB)

Dieser Internetauftritt gehört zum Studienzentrum der EKD für Genderfragen in Kirche und Theologie (vorher: Frauenstudien- und -bildungszentrum in der EKD, FSBZ).
Besuchen Sie uns unter www.gender-ekd.de.

www.frauenmahl.de benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Mehr dazu.