zum Inhalt

Frauenmahle

Witzenhäuser Frauenmahl: Tischreden zu (In)Toleranz in Kirche und Gesellschaft

Wann:

Sonntag, 2. Juni 2013, 17.00-21.00 Uhr

Wo:

Burg Ludwigstein, Witzenhausen

Anmeldung:

Dekanat Kirchenkreis Witzenhausen, Am Brauhaus 7, 37213  Witzenhausen, Tel.: 05542 3347, dekanat.witzenhausen@ekkw.de

Kontakt:

Dekanat Kirchenkreis Witzenhausen, Am Brauhaus 7, 37213  Witzenhausen, Tel.: 05542 3347, dekanat.witzenhausen@ekkw.de

Veranstaltet durch:

Dekanin Ulrike Laakmann, Kirchenkreis Witzenhausen//Inge Rühl, Leiterin der Frauenarbeit des Gustav-Adolf-Werkes//Pfarrerin i.R. Dorothea Gertig, Frauenarbeit im Gustav-Adolf-Werk//Debora Gillessen, Referat Erwachsenenbildung/Frauenarbeit in der EKKW//Martina Spohr, Referat Wirtschaft-Arbeit-Soziales in der EKKW//Gudrun Braun, Evangelische Frauenarbeit im Kirchenkreis Witzenhausen//Birgit Klotz, Evangelische Frauenarbeit im Kirchenkreis Witzenhausen

Beschreibung:

Den Impuls, bei Tischgesprächen unter Frauen die Zukunft von Religion und Kirche zu diskutieren, haben wir nach Witzenhausen getragen und laden Sie zu einem Frauenmahl ein, bei dem gemeinsames Essen mit der Diskussion zum Thema "(In-)Toleranz in Kirche und Gesellschaft" verknüpft wird. Impulsgeberinnen in kurzen, prägnanten Tischreden sind sechs Frauen aus Wissenschaft, Kirche, Politik und Beratungsarbeit. Sie werden ihre unterschiedlichen Erfahrungen reflektieren und auch ihre Visionen einer toleranten Gesellschaft entwickeln. Die Ergebnisse der darauf folgenden Diskussionen an den Tischen werden festgehalten und als Impulse des Witzenhäuser Frauenmahls in die Öffentlichkeit getragen. So verschaffen wir uns Gehör für eine der drängendsten Fragen unserer Zeit: Wie gehen wir in
Kirche und Gesellschaft mit dem um, was uns fremd ist und anders erscheint? In Vorfreude auf einen interessanten und genussvollen Abend auf der Burg Ludwigstein bei einem festlichen 3-Gang-Menü mit regionalen Speisekreationen verbleiben ihre Veranstalterinnen. 


Das Programm mit Anmeldeformular

Referentinnen:


Dr. Gisela Matthiäe

Pfarrerin und Clownin 

zur Tischrede

Prälatin Marita Natt

Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck

zur Tischrede

Ute Göpel

Referat Wirtschaft-Arbeit-Soziales/Dienst auf dem Lande der EKKW 

zur Tischrede

Thekla Rotermund-Capar

Gleichstellungsbeauftragte Werra-Meißner-Kreis

zur Tischrede

Ayse Gülec

Kulturzentrum Schlachthof, Kassel

Adele Seibold

Gemeindefrau im Ehrenamt

zur Tischrede


Bebilderte Präsentation des Frauenmahls in Witzenhausen von Martina Spohr/EKKW zum Download (pdf, 4 MB)


Dieser Internetauftritt gehört zum Studienzentrum der EKD für Genderfragen in Kirche und Theologie (vorher: Frauenstudien- und -bildungszentrum in der EKD, FSBZ).
Besuchen Sie uns unter www.gender-ekd.de.

www.frauenmahl.de benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Mehr dazu.