zum Inhalt

Tischreden und Lesekost

Konsultation der Initiative Frauenmahl 2012

Zum ersten Mal treffen sich nun die Akteurinnen der Initiative Frauenmahl: ehemalige und zukünftige Veranstalterinnen, Frauen, die verschiedene Frauenmahle besucht haben und alle, die Interesse haben, das Veranstaltungsformat in die Zukunft zu bringen und aus der Initiative eine Bewegung zu machen.


Bei der Konsultation werden folgende Fragen im Vordergrund stehen:


Wie wird ein Frauenmahl besonders stimmig und nachhaltig?

Was ist eigentlich ein Frauenmahl und was gehört dazu?

Was sind die Ziele der Initiative?

Wie geht es weiter?


Protokoll der Konsultation von 18. April 2012 (pdf, 454 KB)


Einladung 18. April 2012 (pdf, 224 KB)


 Wo:

Kassel

 Wann:

18.04.2012

10.15 Uhr - 16.00 Uhr

 Ansprechpartnerin:  

Diana Dickel, FSBZ

 E-Mail:

dickel@fsbz.de

 WWW:

Information und Anmeldung


Dieser Internetauftritt gehört zum Studienzentrum der EKD für Genderfragen in Kirche und Theologie (vorher: Frauenstudien- und -bildungszentrum in der EKD, FSBZ).
Besuchen Sie uns unter www.gender-ekd.de.

www.frauenmahl.de benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Mehr dazu.